Idee und Motivation

Entstanden ist die Idee der Gletscherperfomance auf der Cavardiras-Hütte der SAC-Sektion Winterthur, die wir (Manuela und Ueli Wiesmann) seit 25 Jahren bewarten. Wasser ist die wichtigste Ressource einer Hütte im Hochgebirge und die Sicherung dieser Ressource zunehmend ein Problem. Unsere Motivation für das Projektes ist es, diese Thematik sichtbar zu machen.

Versuch 2012, Vliesfläche 2x4m, nach 4 Wochen

Umsetzung und Dokumentation

Dazu wurde anfangs Juli bis Mitte August 2013 auf dem Brunnifirn ein reflektierendes Vliesband ausgelegt, das den Schmelzprozess des Schnees stark reduziert. Während der nicht abgedeckte Schnee schmolz und der Gletscher ausaperte, entstand unter dem Vlies ein monumentaler Gletschertisch als Symbol für die Verletzlichkeit unserer Gletscher.

Auf behutsame Weise begleitete der Jungfilmer Jan Eric Mack das Projekt von der Auslegung bis zur Demontage des Vlieses. Der Film zeigt die Einzigartigkeit des Projekts in der Visualisierung der Thematik und macht erlebbar, wie der Wandel der Zeit unsere Wasserressourcen minimiert.